> Aktuelles
Aktuelles
28.03.2013

Boys Day im Haus St. Josef

Der Boys’ Day ist ein bundesweiter Aktionstag, an dem Jungen Berufe kennenlernen können, in denen überwiegend Frauen arbeiten.
Ziel des  „Jungenzukunftstages“ ist es, den Schülern frühzeitig die Möglichkeit zu bieten, ihr Berufswahlspektrum zu erweitern, ihre Vorstellung von männlichen Rollenbildern zu reflektieren und ihre sozialen Kompetenzen zu erfahren und zu erweitern.

"Hallo Jungs, 
an diesem Vormittag möchten wir Euch gerne unsere Einrichtung und vor allem unsere Bewohner vorstellen. 
Begleitet von unseren Auszubildenden und 2 Teams der Therapiehundestaffel der Hundeschule Marschall werdet ihr mit einigen Bewohnern spielerisch in Kontakt treten und sicherlich Einiges dazu lernen! 

Denn: Altenhilfe ist vielseitig und kann auch sehr viel Spaß machen! 
Wir freuen uns auf Euch!"

Bitte wendet Euch direkt an Frau Elisabeth Schmidt, Telefonnummer:
0671/372-7013.

[mehr]
18.03.2013

„Darf ich bitten…..“

Am Donnerstag, dem 14. März, lud das Haus St. Josef zum 9. Tanzcafé ein.

Viele Bewohner, Angehörige und auch Senioren aus benachbarten Seniorenheimen waren der Einladung gerne gefolgt.

Zur Begrüßung gab es ein Gläschen Sekt und auch Kaffee und Kuchen durften nicht fehlen.

Geselligkeit in froher Runde, dazu Tanzmusik vom bewährten Alleinunterhalter Albrecht Müller und anregende Gespräche - so erlebten alle einen schönen Nachmittag. Dabei war es unerheblich, ob man sich gut zu Fuß oder mit dem Rollstuhl der Musik widmete - Spaß beim ‚Schwof’ hatten sicherlich alle.

Dass Tanzen und Musik etwas Besonderes ist, zeigten die zufriedenen Gesichter der Senioren, die in so mancher Erinnerung schwelgten.

 

Merken Sie sich den nächsten Tanzcafétermin schon jetzt vor: 04. Juli!

 

[mehr]
12.03.2013

Gesprächskreis Demenz am 19. März: Allgemeiner Austausch

Jeden 3. Dienstag im Monat

findet von 19 bis 21 Uhr ein Gesprächskreis Demenz für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach. Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Liane Jung, Informationsbüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Für Informationen vorab steht Ihnen Frau Jung unter der Telefonnummer (0671) 372-1304 gerne zur Verfügung.

[mehr]
04.02.2013

Die 5. Jahreszeit im Haus St. Josef

Kaum war die Weihnachtsdekoration weggeräumt, wurden schon die Girlanden und Clowns hervorgeholt und die Räume geschmückt.

Schon im Vorfeld hatten einige Senioren die Fastnachtsorden für die bevorstehende Fastnachtssitzung selbst gestaltet, was unter der Anleitung von Alltagsbegleiterin Regina Sprenger auch allen sichtlich Freude bereitet hatte.

Am Donnerstag, den 31.Januar war es dann soweit.

Der Medienraum war herrlich geschmückt und Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter trugen tolle Kostüme.

Um 15.11 Uhr eröffnete Carolin Kruft mit der bedeutungs- und stimmungsvollen Büttenrede

„ Die Männerfeindin“ die Sitzung.

Viele weitere Vorträge sorgten für Kurzweil und Stimmung und brachten den Saal zum Toben.

In die Bütt stiegen: Yannic Zurbel (Kokolores), Franz Peil berichtete als Zahnarzt, Brigitte Falusy rief die Senioren zu noch positiverem Denken und Handeln auf und Corinna Preußer agierte als Julchen vom Bauernhof.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Gesangsdarbietung von Jana Müller. Die 12jährige bereitete damit ihrer Oma Barbara Petry, die im Haus St. Josef lebt, eine besondere Freude.  Viel Applaus bekam das  junge Mädchen und durfte die Bühne nicht verlassen, ohne das Versprechen abzugeben, nächstes Jahr wieder zu kommen.

Das bunte Programm ließ keine Wünsche offen und die Akteure ernteten großen Beifall.
Für das leibliche Wohl war mit Kreppel, Kaffee, Gebäck und Bowle bestens gesorgt!

Herzlichen Dank an alle Aktive und auf ein fröhliches Wiedersehen im nächsten Jahr! Helau!

 

[mehr]
03.01.2013

Sternsinger im Haus St. Josef

Schwester Patientia mit von li: Michelle Renner, Margarethe Jenemann, Katharina Schunck

Auch in diesem Jahr besuchten die Sternsinger das Haus St. Josef in der Mühlenstraße 43, um mit Hilfe von Schwester Patientia Böhm alle Bewohner aufzusuchen und an die Zimmertüren das Zeichen C + M + B anzuzeichnen.
Es steht für christum mansionem benedicat und bedeutet „Christus segne dieses Haus.“
Als Sternsinger bezeichnet man drei als  Heilige Drei Könige gekleidete Menschen, die in der Zeit der zwölf Weihnachtstage vom 25. Dezember bis zum 6. Januar und teilweise auch darüber hinaus Geld für wohltätige Zwecke sammeln.

Unter dem diesjährigen Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Für Gesundheit in Tansania und weltweit“ machen die Sternsinger deutlich, dass Kinder überall auf der Welt das Recht auf medizinische Versorgung haben und sammeln in diesem Jahr für diesen Zweck.

Die Bewohner freuten sich über den Besuch dankten den drei Abgesandten von der St. Nikolausgemeinde, Katharina Schunck, Michelle Renner und Margarethe Jenemann ganz herzlich für Ihren Besuch!

 

 

[mehr]
28.11.2012

St. Martin bringt Jung und Alt zusammen -

Viele Kinder, Eltern und Senioren hatten sich am 12. November um 18.00 Uhr in der Kapelle des Krankenhauses St. Marienwörth eingefunden. Schon zum dritten Mal feierten die Bewohner des Hauses St. Josef mit den Kindern des Kindergartens St. Josef aus der Jungstrasse das Fest des Heiligen St. Martin.

Pfarrerin Andrea Moritz begrüßte die Anwesenden und eröffnete den Wortgottesdienst. Die Kinder spielten die Martinsgeschichte und an der Orgel unterstützte Juliane White (Erzieherin) beim gemeinsamen Singen. Die Fürbitten wurden von den Senioren und den Eltern der Kinder in deren Landessprache vorgetragen. Musikalisch begleitet von Petra Grumbach (Saxophon) marschierten dann alle zum Martinsfeuer,vorne weg ritt St. Martin (Sybille Brahm)  auf ihrem Pferd Ragnar.

Mit leuchtenden Augen standen Kinder und Senioren um Feuer und „St. Martina“ auf ihrem Pferd, tranken Kinderpunsch und Glühwein und ließen sich die Weckmänner schmecken.

Ein Dankeschön an alle, die diese schöne Feier ermöglicht haben.

[mehr]
22.10.2012

Herbstfest im Haus St. Josef

Um den Herbst zu begrüßen, luden die Mitarbeiter des Hauses St. Josef am Donnerstag, den 18. Oktober Bewohner, Angehörige und Freunde zu einem bayerischen Nachmittag ein.

Bewohner und Alltagsbegleiterinnen bastelten einen Teil der Dekoration  und der Medienraum erstrahlte in herbstlich, bayerischem Ambiente.

Pünktlich um 15.30 Uhr hieß es dann „O‘zapft is“. Getreu dem Motto des Festes kamen manche Gäste in Dirndl und Lederhose. Für gute Stimmung und Lieder zum Mitsingen sorgte der anlässlich des Weltalzheimertages gegründete Chor des Hauses St. Josef, unter der Leitung der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Ursula Smolarek.

Auch die Speisen und Getränke passten zum Thema des Herbstfestes. So gab es, von Weißwürsten und Leberkäse mit süßem Senf und frischen Brezeln bis hin zum Weißbier vom Fass, eine Auswahl an bayerischen Spezialitäten.

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von Herrn Albrecht Müller.

[mehr]