News

Nikolausfeiern im Haus St. Josef

Bischof Alfred Koblitz erfreute mit Besuch

(hinten von links) Ordensschwester Anita Morcinek, ehrenamtlicher Akkordeonspieler Edmund Bürner, Bischof Nikolaus alias Alfred Koblitz, Leiterin der Sozialen Betreuung Isabell Petermann und Einrichtungsleiterin Christine Wegener (vorne sitzend von links) Bewohnerinnen Adelheid Fuchs, Ursula Schulz und Ilse Weinmar

Sehr gemütlich ging es am 6. Dezember in den einzelnen Wohngemeinschaften im Haus St. Josef zu. Die Mitarbeiter*innen der Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in der Mühlenstraße in Bad Kreuznach hatten in jedem Wohnbereich die Tische adventlich geschmückt, Stollen und Plätzchen in vielen Variationen lagen auf den Schmucktellern. 

Überall wurde gesungen sowie Geschichten vorgelesen und Gedichte vorgetragen.

Im Wohnbereich 1 beispielsweise trug die Bewohnerin Adelheid Fuchs die Geschichte von Knecht Ruprecht eindrucksvoll vor und Edmund Bürner, Sohn einer Bewohnerin und immer wieder ehrenamtlich vor Ort, spielte sehr gekonnt auf dem Akkordeon Weihnachtslieder und animierte zum Mitsingen.

Ordensschwester Anita Morcinek von der Seelsorge besuchte gemeinsam mit Bischof Nikolaus alias Alfred Koblitz nicht nur diesen, sondern alle Wohnbereiche und die Nikolausfeier der Mieter des Betreuten Wohnens. Sie hatten sich ebenfalls zum gemütlichen Kaffeenachmittag versammelt und empfingen singend den Heiligen Mann.
Bereits zum dreizehnten Mal schon besuchte Alfred Koblitz in den vergangenen Jahren das Haus St. Josef und das benachbarte Haus St. Elisabeth, um die Bewohner*innen  in der Altenhilfe und des Betreuten Wohnens nicht nur mit den süßen Gaben zu erfreuen. Christine Wegener, die Einrichtungsleiterin vom Haus St. Josef, ist erfreut über den schönen Nachmittag: „Herzlichen Dank an die Herren Koblitz und Bürner und allen, die den schönen Nachmittag gestaltet haben.“

FacebookFacebook
> Anfahrt & Kontakt

Mühlenstraße 43
55543 Bad Kreuznach
Telefon (0671) 372-7009
E-Mail: info(at)haus-stjosef.de