News

Hubschrauberlandeplatz besichtigt

Techniker Stefan Frischen ermöglichte gemeinsam mit Alltagsbegleiterin Bärbel Barth, ganz links, den interessierten Bewohnerinnen einen kleinen Ausflug mit großer Fernsicht

Mitte Mai war es endlich soweit: die Sonne schien, es regnete ausnahmsweise mal nicht und eine kleine Gruppe von Bewohnern des Hauses St. Josef besichtigte den Hubschrauberlandeplatz auf dem Krankenhaus St. Marienwörth.

Unter fachkundiger Führung von Stefan Frischen, im Haus St. Josef der kompetente Ansprechpartner für alle technischen Belange, genossen die  insgesamt vier  Damen aus den verschiedenen Wohngruppen und dem betreuten Wohnen die herrliche Aussicht auf die Stadt.  Fragen zur Nutzung des Landeplatzes zum schnellen Patiententransport, Ablauf im Akutfall und vieles mehr konnte er anschaulich beantworten. Bärbel Barth, Alltagsbegleiterin im Haus St. Josef, hatte den kleinen Ausflug auf das Dach des gegenüberliegenden Krankenhaus organisiert: „Sehr gerne habe ich dem Wunsch der Damen entsprochen, gemeinsam den Platz zu besichtigen und wir haben die Aussicht reichlich genossen. Es war eine tolle Erfahrung für alle, die wir gerne mit weiteren Interessierten aus dem Haus wiederholen wollen.“

> Download- bereich

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren zum Download.

> INFOFILM

Haus St. Josef

Bilder sagen manchmal mehr als Worte. Schauen Sie rein!

> Anfahrt

So finden Sie uns

> Kontakt

Haus St. Josef

Mühlenstraße 43
55543 Bad Kreuznach

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind