> Wissenswertes
Wissenswertes

Administratives
Die Leistungen für Pflegebedingte Aufwendungen werden direkt mit der zuständigen Pflegekasse abgerechnet.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie bei Fragen zur Pflegeversicherung, vermitteln Kontakte zu Pflegekassen und Sozialämtern und helfen beim Ausfüllen entsprechender Formulare und Anträge. Außerdem vermitteln sie Kontakte zu Selbsthilfegruppen, Ärzten, ambulanten Pflegediensten, Beratungs- und Koordinierungsstellen sowie zu speziellen Sozialdiensten.

Besuchszeiten
Besuche von Angehörigen, Freunden und Bekannten sind uneingeschränkt möglich und erwünscht, besondere Zeiten sind nicht festgelegt. Aus Rücksicht auf die anderen Bewohner des Hauses sind sie lediglich gebeten, ab 21 Uhr Ruhe einkehren zu lassen.

Fernseher
In den Aufenthaltsbereichen stehen Fernseher zur Verfügung. Gerne können Sie in Ihrem Zimmer einen eigenen Fernseher aufstellen, entsprechende Anschlüsse sind vorhanden. Über die Antennenanlage des Hauses können diverse Fernsehprogramme empfangen werden.

Bewohnerbeirat
Das Mitspracherecht unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist uns ein wichtiges Anliegen. Anfang 2009 wurde deshalb ein neuer Bewohnerbeirat gewählt.

Medizinische Versorgung
Jeder Bewohner kann durch den Hausarzt seiner Wahl begleitet und versorgt werden. Die psychiatrisch/neurologische Versorgung wird durch mehrere Fachärzte gewährleistet. Dies beinhaltet auch einen monatlichen Hausbesuch der  Fachärzte, die von einer Fachkraft begleitet werden. Die Fachkraft ist verantwortlich für die Vorbereitung und Bereitstellung der benötigten Unterlagen sowie für die Dokumentation der gesamten Visite.  Die benötigten Medikamente (z. B. Psychopharmaka) werden durch die Fachärzte verordnet und rezeptiert. 

Tiere
Das Mitbringen von Kleintieren (zum Beispiel Wellensittich, Hamster etc.) ist nach Absprache möglich. Hunde und Katzen können nur mitgebracht werden, wenn die Versorgung der Tiere durch den Besitzer gewährleistet ist.

Zimmer
Alle Zimmer sind mit einem modernen elektrischen Pflegebett mit Nachttisch sowie mit Tisch, Stuhl/Sessel und einem Kleiderschrank ausgestattet. Soweit es der Platz zulässt, können die Bewohnerinnen und Bewohner ihr Zimmer mit eigenen Möbeln einrichten und ihm eine persönliche Note geben.